Teammediation. Auch in Hamburg.

Die Erfolge der Wirtschaftsmediationen sind Geschichten für sich, in den meisten Fällen mit Happy End, ganz wie es sich gehört. In Deutschland geht man allgemein von einer Erfolgsquote von 60-80% aus, wobei Erfolg zu definieren wäre, sicher ist jedoch: im Sinne der beteiligten Parteien.
So konnte z.B. die Firma Motorolla durch die Intensivierung der außergerichtlichen Streitbeilegung 75% ihres Budget für Gerichtsverfahren einsparen.*

Teammediation, eigene Praxisbeispiele:

Eine von mir begleitete Wohnungsverwaltung konnte ihre Gerichts- und Verfahrenskosten im Vergleich zum Vorjahr um eine Summe von 192.000 Euro senken, von der Zeitersparnis ganz zu schweigen.

Ein Unternehmen in Berlin mit 45 Mitarbeitern hat eine Ersparnis durch wegfallende Fluktuationskosten von ingesamt ca.150.000 Euro pro Jahr, nach nur insgesamt 8 Tagen Begleitung durch mich.

Ein weiteres Unternehmen in München mit insgesamt 4 Geschäftsführern konnte nach 5 tägiger Teammediation ohne weitere Konflikte ihre Arbeit fortsetzen und optmierten so ihre Teamarbeit. 210 Arbeitsplätze standen kurz vorher noch “auf dem Spiel”, fast 2 Jahre der harten Auseinandersetzung fanden so ein Ende.

Immer wieder werde ich nach der Zeitspanne für eine Mediation mit Teams gefragt. Die Faustregel ist: Je mehr Menschen beteiligt sind und je länger die Konflikte schon vorhanden sind, desto länger benötigt ein Mediator an Arbeitszeit, wobei man immer noch von einer sehr überschaubaren Anzahl von Tagen ausgehen kann, besonders wenn Sie die “Gewinne” auf die andere Seite der Waage legen.

Wenn Sie selbst an einer Teammediation interssiert sind, so nehmen Sie gerne hier mit mir Kontakt auf oder lesen diesen Artikel.

*zitiert von Sauter, A. Bayrischer Staatsminister der Justiz, Kongreß für Wirtschaftsmediation und Konfliktmanagement, München, 30.Okt.1998

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.